Sonderpreis 2014

Der Sonderpreis der Jury 2014 geht an den Produzenten Gunnar Dedio, den Regisseur und Koautor Jan Peter und an den Koautor Yury Winterberg für „14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs“, NDR, SWR, ARTE France, WDR, ORF, 2013.

mck

Gunnar Dedio, Jan Peter, Yury Winterberg, Sonderpreisträger 2014

Begründung der Jury

„Die multinationale Perspektive von ‚14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs‘ versinnbildlicht, wie in jedem Krieg nicht nur Feinde gegeneinander kämpfen, sondern vor allem Menschen gemeinsam leiden und sterben. Mit seinem globalen Ansatz ist ‚14‘ ein universeller Antikriegsfilm. Filmschaffende aus 28 Nationen und Fernsehsender aus 18 Ländern machten gemeinsam aus der europaweit ausgestrahlten Serie ein globales Fernsehereignis.“ Die Jury des Robert Geisendörfer Preises ehrt alle Initiatoren und Realisatoren von „14“ für Idee, Konzept, Umsetzung dieses Weltfilms über den Weltkrieg.